Banner mit Pekinesen - Gericht

Die Lieblingsplätze unseres Pekinesen

Lilly auf der Couch

Unsere Lilly liegt auch gern mal auf der faulen Haut. Dabei hat Sie natürlich Ihre Lieblingsplätze, an denen Sie ganz besonders gern liegt und den Tag genießt.

Ihre geliebte Couch

Der unangefochtene Lieblingsplatz ist natürlich Ihre Couch. Dort liegt sie für ihr Leben gern und macht es sich so richtig gemütlich. Am besten ist es natürlich, wenn die ganze Familie mit auf der Couch liegt.

Die beste Idee war, als wir unserer Lillly eine Hundetreppe gekauft haben. So ist sie nicht mehr davon abhängig, dass wir sie auf die Couch hoch heben, sondern kann einfach ihre Treppe benutzen und schon liegt sie auf dem Sofa. Gerade wenn sie allein daheim ist, nutzt sie die Treppe gern. Wenn wir dann abends von der Arbeit nach Hause kommen, liegt sie oft gemütlich da und schläft vor sich hin. Das ist schon sehr süß.

Auf der Hundedecke ist es auch gemütlich

Als Lilly noch klein war, haben wir ihr ein Hundekörbchen gekauft, natürlich in rosa. Wir fanden das furchtbar niedlich, unser Pekinese allerdings nicht und sie nutzte ihr Hundekörbchen kaum. Dann haben wir eine Hundedecke vor das Körbchen ( www.romneys.de/liegeplaetze/hundedecke/) gelegt und das fand sie toll. Dort liegt sie besonders gern zum Schlafen, wenn wir in der Küche sind. So bekommt sie doch alles mit aber hat es auch bequem. Wenn ich im Büro bin, dann liebt sie auch ihr persönlichen Kissen, welches dort auf dem Boden liegt. Es gibt wohl für Sie nichts entspannenderes, als auf dem Kissen zu liegen und mir beim Arbeiten zu zusehen.... (-:

Mit im Bett schlafen? Wo denn sonst!

Als Lilly noch ein Welpe war, dachten wir wirklich, sie würde in Ihrem Körbchen schlafen, aber da scheint es wohl zu spuken. Wir nahmen sie dann am Anfang immer mal mit ins Bett. Mittlerweile wäre es für die Prinzessin unvorstellbar woanders zu schlafen. Das ist einfach eine Selbstverständlichkeit. Sie hat sogar ihr eigenes Kissen im Bett. Da schläft sie dann auch wie ein Murmeltier und steht erst dann auf, wenn wir auch aufstehen. Egal ob früh oder spät. Manchmal schnarcht sie auch ein wenig, aber das ist ja egal, Hauptsache Lilly hat es bequem.

Das geht mittlerweile so weit, dass sie auch auswärts nur im Bett schläft. Wenn wir also im Urlaub sind und sie woanders schläft, muss vorher geklärt sein, dass sie dort auch mit im Bett schlafen kann. Sie ist es einfach so gewohnt und kann nirgendwo anders die Nacht verbringen, außer in ihrem geliebten Bett.

Außblick vom Balkon

Das ist ganz besonders spannend für unseren Pekinesen. Entweder sie liegt vor dem Balkon um die Gardine eingewickelt oder auf dem Balkon. Da wird dann beobachtet, wer so alles die Straße rauf und runter läuft. Passt ihr das nicht, dann wird schon auch mal gebellt und gezeigt, wer hier der Chef in der Straße ist!



Das ist unser Pekinese Lilly

Was leckeres zu Fressen?


Kennt ihr das auch, wenn euch das Fressen nicht schmeckt oder euch davon schlecht wird? Wie meine Eltern das gelöst haben ist unglaublich einfach: hier klicken!