Banner mit Pekinesen - Gericht

Lenny besucht uns!

Lilly bei Oma Nachdem Lilly eine Woche bei uns war, planten wir den ersten Ausflug mit Lilly. Dieser sollte zu meiner Mutter führen. Die Idee, Lilly im Auto in Ihr vertrautes Körbchen zu legen war sehr gut, denn ihr machte das Autofahren offensichtlich nicht viel aus. Bei meiner Mutter angekommen, pinkelte sie natürlich erst mal in die Küche, quasi als Begrüßung. Natürlich musste dann auch alles fleißig beschnuppert werden. Aber das schien alles ziemlich anstrengend für unsere Lilly gewesen zu sein, denn sie machte erstmal ein Nickerchen. Später kamen noch Nachbarskinder, welche unseren Pekinesen kennenlernen wollten. Unser Gemütshund lies sich natürlich knuddeln was das Zeug hielt. So verging der Nachmittag ziemlich schnell, und wir machten uns wieder auf den Heimweg. Lilly schlief im Auto fest ein und freute sich wieder auf ihre vertraute Umgebung.


geschrieben am: 01.10.2010 von Lilly

Auf einmal ging´ s los. Mama nahm mich hoch und Papa nahm mein Körbchen. Dann ging Mama mit mir zu so einem schwarzen Blechkasten. Papa nennt das Ding "Auto". Papa drehte am Schlüssel und auf einmal wurde alles laut und ich wurde hin und her geschaukelt. Nur gut, dass ich in meinem Bettchen lag, dass hält man doch sonst nicht aus. Ständig nach links und rechts. Mama hat schon recht, als sie Papa sagte, er soll ordentlich fahren. Aber gut, nach einer Weile waren wir dann angekommen und ich wurde Oma vorgestellt. Aber können sich meine Eltern vielleicht denken, dass meine Blase noch klein ist und ich erst mal pipi muss. Wenn sie nicht mit mir raus gehen, haben sie halt Pech gehabt und ich pinkel eben ins Wohnzimmer. Selber schuld. Dann musste ich erst mal auf Entdeckungstour gehen, ziemlich spannend hier aber auch irgendwie anstrengend. Also erstmal etwas ruhen. Aber kaum eingeschlafen standen eine Menge Kinder um mich herum und wollten mich streicheln. Eigentlich ging es mir auf den Keks, aber ich lies es über mich ergehen, Papa sagte ja, ich soll lieb sein. Es wurde nun langsam Zeit, dass es wieder heimwärts ging. Also wieder in das große, schwarze Ding nach Hause!



Das ist unser Pekinese Lilly

Was leckeres zu Fressen?


Kennt ihr das auch, wenn euch das Fressen nicht schmeckt oder euch davon schlecht wird? Wie meine Eltern das gelöst haben ist unglaublich einfach: hier klicken!