Banner mit Pekinesen - Gericht

Unser erster Besuch bei Lilly

Pekinesenbaby Zwei Wochen nachdem wir uns für einen Pekinesen entschlossen hatten, fuhren wir zum ersten Mal wieder zu Lilly. Man glaubt nicht, wie schnell sich so ein Welpe in zwei Wochen verändert. Lilly und Ihre Geschwister saßen bzw. lagen draußen in einem kleinen Holzkasten auf der Wiese. Mittlerweile versuchen die kleinen zu laufen. Unsere Lilly hat sich prächtig entwickelt. Sie hat die typische schwarze "Maske" und schöne, weiße Flecken. Das Besondere an Ihr sind die vier weißen Flecken an der Pfote. So kann man Sie gut von den zwei Anderen, die Ihr änlich sehen, unterscheiden. In zwei Wochen fahren wir wieder zu Ihr und in ca. vier Wochen können wir Sie mit nach Hause nehmen. Das Abenteuer Pekinese Hund kann beginnen.


Der Besuch meiner neuen Eltern!

geschrieben am: 15.08.2010 von Lilly

Oh Gott, da kommen wieder so "rießen Monster"! Bitte, lass sie einfach vorbei gehen! Nein, jetzt kommen sie auf uns zu und gleich sechs Hände wollen mich anfassen. Warum mich? Da liegen doch noch 5 von meiner Sorte! Toll, jetzt gehe ich von Arm zu Arm und die machen komische Bilder von allen Seiten, dabei möchte ich doch nur schlafen! Jetzt lassen Sie mich wieder runter. Schnell zwischen meine Geschwister, vielleicht sehen Sie mich ja nicht mehr. Und warum sagen die ständig "Lilly" zu mir? Alles sehr komisch!



Das ist unser Pekinese Lilly

Was leckeres zu Fressen?


Kennt ihr das auch, wenn euch das Fressen nicht schmeckt oder euch davon schlecht wird? Wie meine Eltern das gelöst haben ist unglaublich einfach: hier klicken!



     


www.zooplus.de - Mein Haustiershop: Alles für Ihr Tier!